News

wJA: Souveräner Heimsieg gegen Nellingen

Montag, 5. Februar 2018 (17:28:35 Uhr)

In einem überschaubaren Württembergliga-Spiel hatten die A-Juniorinnen der TGB am Sonntag kein Problem mit der Aufgabe TV Nellingen 2. In dem Duell zweier junger Teams behielt man am Ende mit 26:20 die Oberhand.


Auch wenn man kadertechnisch auf Rückraum-Ass Lissy Branz verzichten musste, startete das Team um Coach Tobias Baumgart (Coach Tobias Hermann war wegen Baumaßnahmen verhindert) flott und motiviert in die Partie. Zum ersten Mal mit im Kader war Lara Stohlmann, die bereits die fünfte B-Jugendliche ist, die in dieser Saison in der A-Jugend-Württembergliga zum Einsatz kommt. Vor allem ihr Kampfgeist und ihr Engagement im Training haben die Trainerteams der A- und B-Jugend überzeugt und zu diesem Schritt bewogen. Die an diesem Tag starke Anna Wagner erzielte das 1:0 per Tempogegenstoß und schnell machten die Mädchen vor Torfrau Andrea Bretzel klar, wer das heutige Spiel gewinnen würde. Über 4:1 und 7:2 erarbeitete man sich einen ersten Vorspung. Die Abwehr stand gut und im Angriff führte die ebenfalls B-Jugendliche Lea Unterfrauner Regie auf der Mitteposition. Den Vorsprung nutzte Baumgart, um viel zu rotieren und den vom Vortag doppelt belasteten Mädchen mehrere Ruhepausen zu geben. Beim Stand von 15:8 ging es in die Pause.


Im zweiten Durchgang sahen die Zuschauer dann ein nicht sehr schnelles Handballspiel – aber ein aus TGB-Sicht souveränes. Trotz vielen Wechsel spielten die Biberacherinnen konzentriert weiter und ließen die Gäste nicht weiter heran kommen. Greta Warth, die nun im Kasten stand, hielt super, die Abwehr um Isabel Bart stand kompakt und im Angriff konnten sich fast alle Feldspielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Neben den Rückraumwaffen Jenny Wagner, Yvonne Schneider und Annki Branz nutzte Lara Stohlmann ihre Chance und erzielte gleich im ersten Spiel zwei Treffer. Die Außen Celine Baunach, Johanna Grickscheit und Anna Wagner sorgten ebenfalls stets für Torgefahr und erzielten 8 Treffer zusammen. Dazu kam eine sichere 7-Meter-Ausbeute durch Baunach und Doro Kirsinger. Nach 60 Minuten stand dann verdientermaßen ein 26:20 auf der Anzeigetafel und man konnte sich über den 8. Saisonerfolg freuen.


An Pause ist zunächst aber noch nicht zu denken, denn bereits am kommenden Samstag reist man Flein und trifft dort auf den Tabellenzweiten. So gilt es die Trainingseinheiten unter der Woche gut zu nutzen, um es den Gastgeberinnen dann so schwer wie möglich zu machen!


 


Das TGB-Team: Andrea Bretzel (Tor), Jenny Wagner, Celine Baunach, Annki Branz, Sophia von Olnhausen, Lara Stohlmann, Johanna Grickscheit, Lea Unterfrauner, Doreen Kirsinger, Anna Wagner, Isabel Bart, Greta Warth (Tor) und Yvonne Schneider. Außerdem: Johanna Baur

// weibliche Jugend A

« zurück