News

wJD: Sieg im Spitzenspiel

Montag, 17. Dezember 2018 (22:49:24 Uhr)

Die weibliche D-Jugend hat das Spitzenspiel der Bezirksklasse gegen die SG Argental mit 30:26 gewonnen. In einer flotten und spannenden Partie zweier guter Teams sahen die Zuschauer in der Carl-Gührer-Halle vor allem in der ersten Halbzeit viele Tore.


Fast schon gute Tradition ist der gute Start in ein Handballspiel der dieses Mal von Ingo Krech betreuten Mädchen, die auf gleich mehrere Spielerinnen verzichten mussten. Ohne angezogene Handbremse konnte man schnell mit 4:1 und 5:2 in Führung gehen. In der folge spielte aber auch die SG einen tollen Handball und blieb stets auf Tuchfühlung. Erst kurz vor der Pause konnten sich die Biberacherinnen nochmals absetzen (20:14). Vor allem das Zusammenspiel der Mannschaft in Abwehr und Angriff wurde in den letzten Wochen immer besser, was sich auch in diesem Spiel zeigte.


Im zweiten Durchgang konnte man dann nicht mehr an das ganz große Tempo der ersten Halbzeit anknüpfen. Die SG konnte sich so Tor um Tor an die TGBlerinnen heranarbeiten und zwischenzeitlich auf zwei Treffer verkürzen. Doch auch in dieser schwierigen und spannenden Phase behielten die Biberacherinnen kühlen Kopf und kämpften um jeden Ball. Am Ende sprang zum Lohn ein 30:26-Erfolg heraus.


Schön zu sehen war, das alle Spielerinnen ihre Einsatzzeiten bekamen und auch nutzen konnten. Fast alle konnten sich in die Torschützenliste eintragen und auch so ihren Teil zum Erfolg beitragen. So geht die TGB mit 12:2 Punkten in die wohlverdiente Jahreswechselpause, ehe es dann am 20.01. mit einem Heimspiel weitergeht.


Vielen Dank an die mitgereisten Eltern, an Trainer Ingo Krech und an die SG Argental für die tolle Gastfreundschaft.


Die Mädels und das Trainerteam freuen sich nun auf ein verdientes Spaßtraining, auf schöne Weihnachten und auf einen guten Rutsch ins neue Jahr 2019! Das wünschen wir allen Unterstützern und allen anderen Teams der Liga übrigens auch!


 


Das TGB-Team: Ida Hummler, Charlotte Krech, Katharina Hess, Patricia Karamarko, Tamara Stohlmann, Sophie Mientus, Sophie Deibler, Jule Frey, Marie Bausch, Hannah Emmerich und Paula Knefelkamp.

// Weibliche D-Jugend

« zurück