News

Starke Damen schlagen Zizishausen

Sonntag, 3. Februar 2019 (19:45:22 Uhr)

Den dritten Ligasieg in Serie sicherten sich die Württembergliga-Damen beim Heimspiel gegen den TSV Zizishausen. In einer temporeichen Partie zeigte die TGB sowohl in der Abwehr, wie auch im Angriff eine gute Leistung und siegte am Ende mit 39:23.


Nach dem überraschenden Auswärtssieg beim Tabellenführer TV Reichenbach wollte die TGB um das Torhüterinnen-Gespann Bretzel und Farkas-Szebelledy den Schwung unbedingt mit in die Partie gegen den TSV Zizishausen nehmen. Doch gerade am Anfang hatte man Probleme in die Partie zu kommen. In der Abwehr fehlte noch der Zugriff und die Gäste wurden zu einfachen Treffern eingeladen. So sah man sich zunächst einem 2:3-Rückstand ausgesetzt. Doch dann steigerten sich die Biberacherinnen von Minute zu Minute. Eine lauffreudige Abwehr bildete den Grundstein für ein insgesamt tolles TGB-Spiel. Ballgewinne waren die Folge. Und auch das Tempospiel klappte des Öfteren. Nadja Nowack gelang nach 15 Minuten der 10:6-Führungstreffer. Im Angriff – egal ob übers Tempospiel oder im Positionsangriff – war man von allen Positionen torgefährlich und so für den Gegner schwer auszurechnen. Beim Stand von 18:9 ging es in die Pause.


Viel zu besprechen gab es nicht, denn die Mannschaft zeigte sich nach wie vor motiviert und war heiß auf den zweiten Durchgang. Yvonne Schneider, Lara Kuhn und Julia Wucherpfennig gelangen die ersten Treffer. Andrea Bretzel im TGB-Gehäuse war zudem ein sicherer Rückhalt. So wuchs der Vorsprung von Minute zu Minute und die Biberacherinnen konnten das Spiel immer mehr genießen ohne wirklich nachzulassen. Der an diesem Tag starken Daniela Ruf gelang dann der letzte Treffer der Partie zum 39:23-Endstand. Die Freude über den dritten Saisonsieg in Serie war groß, denn alle wussten, das man eine klasse Partie gespielt hatte.


„Wir haben unsere Sache heute sehr gut gemacht. Wir waren heiß auf das Spiel, sind als Team aufgetreten und haben viel gearbeitet. Ein großes Kompliment an die Mannschaft und auch an die heutigen Reservespielerinnen, die das Team ebenfalls toll unterstützt haben!“, so Trainer Florian Nowack. Damit bleibt die TGB auf ihrem hervorragenden 4. Tabellenplatz der Württembergliga.


An dieser Stelle wünschen wir dem TSV Zizishausen viel Erfolg für die weiteren Partien und bedanken uns außerdem bei dem souveränen Schiedsrichter Tobias Glöggler vom SC Lehr. Das größte Dankeschön geht aber an die TGB-Fans, die im Heimblock Stimmung gemacht haben.


 


Das TGB-Team: Andrea Bretzel (Tor), Daniela Ruf (5 Tore), Svenja Hardegger (3), Anne Münzer (6), Jessica Haas (4), Julia Wucherpfennig (3), Nadja Nowack (6/4), Claudia Weiser (2), Fanni Farkas-Szebelledy (Tor), Jenny Wagner (1), Valentina Herth, Rebecca Kunz, Yvonne Schneider (2) und Lara Kuhn (7/1). Außerdem: Lissy Branz, Janina Hardegger, Lena Krais, Annki Branz, Isabel Bart und Tatjana Schönefeldt.


Schiedsrichter: Glöggler (SC Lehr)


Zeitstrafen: TGB (2) – TSV (4)


Siebenmeter: TGB (5 von 6) – TSV (3 von 3)


Zuschauer: 100

// Damen I

« zurück